Esowatch

Skeptiker im Jenseits (Humor)

 
 
Ärzteteam zum schwerkranken Skeptiker vor der Leben rettenden OP:
Wir tun alles für sie und glauben fest daran, dass sie die OP gut überstehen werden.

Skeptiker: Glauben? Hmpf …. Unterstehen sie sich, lieber sterbe ich.

Gesagt, getan. Der Skeptiker kommt an der Himmelspforte an. Links drei jungfräuliche Engel, rechts ein paar und Wolke sieben ist schon bereitet.
 
Skeptiker: Bin ich hier etwa im Himmel? So eine dämliche Vorstellung – ich glaub´s ja nicht. Jetzt soll ich hier wohl noch meine Sünden bekennen – pah, was für ein Schmierentheater.

Kaum hat er den Satz beendet, ist er – Schwupps - in der Hölle.
 
Luzifer: Skeptiker?

Skeptiker: Logisch. Wo bin ich denn hier gelandet?

Luzifer: Endlich mal an der richtigen Stelle angekommen.

Skeptiker: Wie bitte?

Luzifer: Wir haben Dich hier schon lange erwartet.

Skeptiker: Das freut einen ja dann auch. Also, in welchem Theater bin ich denn hier?

Luzifer: Du hast Zeit deines Lebens anderen Menschen die Hölle heiß gemacht, hast schlecht über sie geschrieben, sie verleumdet und verfolgt – und nun bist Du direkt in der Hölle gelandet.

Skeptiker: ... hey, moment mal. Was soll denn das Geschwurbel…

Luzifer: Höllischen Glückwunsch - hehe, Du bist am Ort deiner Alpträume. Ich kann dir nicht sagen, wie ich mich freue. Hehe - gerade heute haben wir eine neue Bratpfanne in Betrieb genommen – selbstverständlich nach den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft…

Skeptiker: Pseudowissenschaftliches Gelabere – haha – was soll das Theater?
 
Luzifer: ... mit Bluetooth-Fernbedienung und W-Lan Anbindung – hier ist alles Computer gesteuert - und mit Sündenthermostat. Je mehr Sünden auf deinem Konto, desto heißer wird´s dir werden. Und nochmals hämischen Glückwunsch: Heute ist Premiere – und du bist der Stargast. In meinem alten Modell haben es bisher nur die ganz Schlimmen über 666 Grad gebracht. Mal sehen, wie weit Du es bringst.

Und eh sich unser Skeptiker versieht, landet er in der (wegen des Komforts) vortemperierten, riesigen Bratpfanne.
Und als die auf Zehntel Grad genaue Digitalanzeige auf 1000 Grad klettert, verliert er voller Angst und Panik sein Bewusstsein und … erwacht im Aufwachsaal, vor ihm die OP Schwester.


Skeptiker (voller Erleichterung): l.. l.. lieber, lieber Gott, danke, dass ich hier erwachen durfte. Ich schw… schw… schwöre, dass ich nie mehr Menschen anonym angreifen, verleumden und quälen werde, die a.. a... anders denken als ich.
 
 



Bildquellen:

"Berufsbild Krankenschwester": copyright by Stefan Bayer / pixelio.de
"Krampus": copyright by jokerbomber / pixelio.de
"Krampus2": copyright by by-sassi / pixelio.de
"Morgens in den Feldern": copyright by moorhenne (uschi dreiucker) / pixelio.de
 
 

Beiträge aus dem Bereich Psiram Reader


Psiram.com: Cyber-Mobbing im Web 2.0

Kai Beisswenger nimmt den anonymen Internet-Pranger psiram.com kritisch unter die Lupe
weiter lesen

Rupert Sheldrake: Der Skeptizismus der Gläubigen

„Ich habe Skeptizismus für eine grundlegende intellektuelle Tugend gehalten, dessen Ziel die Wahrheitsfindung ist. Ich habe meine Meinung geändert. Ich sehe ihn jetzt als Waffe.“ (…)
weiter lesen

Die moderne Medizin und ihre natürlichen Feinde

„Kritik ist so lange hilfreich, solange sie nicht in Intoleranz und gar Ignoranz umschlägt.“ Entwickelt sich die GWUP zu einem fanatischer Orden?
weiter lesen

Beiträge aus der Rubrik "Richtigstellungen"


Richtigstellung von Viktor Philippi: Dankbar für alle Kriktik:

"Ich werde nicht unkommentiert zulassen, dass andere eine Arbeit, die auf das Wohl des Menschen ausgerichtet ist, in den Schmutz ziehen."
weiter lesen

Interview mit Regisseur P.A.Straubinger (Am Anfang war das Licht)

"Am Anfang war das Licht" ist einer der erfolgreichsten Dokumentarfilme Österreichs und wurde mehrfach ausgezeichnet. Skeptikerorganisationen haben für das Thema kein Verständnis und befürchten Nachahmer. Straubinger nimmt zu den Kritikpunkten Stellung.
weiter lesen

© 2019 www.esowatch.de